DrEberhardt -
Aromatherapie ist Familiensache

Dr. Robert Eberhardt ist Pionier und international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Aromakosmetik. Schon in den 1980er Jahren setzt er sich intensiv mit Ätherischen Ölen auseinander. Der Grund dafür ist das Kosmetikinstitut, das Ehefrau Karin betreibt. Sie möchte vermehrt alternative Therapien einsetzen, stößt allerdings auf Hindernisse: Aromakosmetik, sowie Aromatherapie, sind zu diesem Zeitpunkt in Europa kaum bekannt und schwer erhältlich. Das Ehepaar überlegt, aus Tees naturbelassene Produkte herzustellen, verwirft diesen Gedanken allerdings schnell, zu impraktikabel gestaltet sich die Herstellung.

Die optimale Lösung liegt für Karin und Robert Eberhardt in Aromaölen Ätherischen Ölen. Doch da diese nur schwer, zu überteuerten Preisen und in minderwertiger Qualität erhältlich sind, beschließt Robert Eberhardt, selbst die Produktion zu übernehmen.

Karin und Robert Eberhardt gründen 1987 DrEberhardt und produziert 12 Aromaöle

Karin und Robert Eberhardt gründen 1987 DrEberhardt und produziert 12 Aromaöle, die mit handgeschriebenen Etiketten versehen und vorgestellt werden. Von ganz Europa reisen Kunden in das österreichische Burgenland, um die damals noch exotischen Produkte zu erwerben. Sie sind von der außergewöhnlichen Wirkung der Aromaöle begeistert.

Das Ehepaar Eberhardt beschäftigt sich eingehend mit Ätherischen Ölen und testet die Produkte auf der eigenen Haut. Die beiden erleben die ganzheitliche und harmonisierende Wirkung Ätherischer Öle auf Körper und Geist. Zusehends wird die Haut der beiden frischer, glatter, gesünder, strahlender und schöner.

Um das erworbene Wissen auch anderen zugänglich zu machen, verfassen Karin und Robert Eberhardt das bis heute aktuelle Nachschlagewerk Aromatherapie. Gesund und Schön. Die natürliche Kraft ätherischer Öle. Sie erforschen die Qualitätskriterien echter, unverfälschter Öle und analysieren deren vielfältige Wirkung auf Körper und Seele. 70 Ätherische Öle werden beschrieben. Die Enzyklopädie erscheint 1992 in deutscher, danach in englischer, sowie chinesischer Sprache, und entwickelt sich zum bis heute aktuellen und unverzichtbaren Standardwerk in der Aromatherapie und Aromakosmetik.

Zusätzlich widmet sich Robert Eberhardt eingehend der Traditionellen Chinesischen Medizin. Auf den Spuren dieser Heilkunde führen ihn gut dreißig Reisen nach Fernost. Diese prägen ihn wesentlich. Er beschließt, die jahrtausendealte asiatische Naturheilkunde mit den hochtechnologischen Errungenschaften der modernen kosmetischen Forschung zu kombinieren. Bislang hatte kein anderes Unternehmen diesen Schritt gewagt. Dr. Eberhardt tut dies mit der Überzeugung, seinen Kunden dadurch Harmonie, Wohlbefinden und Schönheit zu schenken. 

Die Verbindung von Tradition und Innovation wird bei DrEberhardt nicht nur angestrebt, sondern gelebt. 2012 kommt es zu einem Generationenwechsel im Unternehmen: MMag. Ulrike Eberhardt steht der Direktion als Geschäftsführende Leiterin zur Seite.

Damit tritt der Firmengründer in den Hintergrund und ebnet den Weg für eine zeitgemäße und innovative Ausrichtung des Unternehmens.

Als Tochter von Robert Eberhardt wächst Ulrike mit Aromakosmetik auf. Sie erlernt den Umgang mit Ätherischen Ölen, widmet sich der Traditionellen Chinesischen Medizin und beobachtet den Vater bei der Kreation neuer Duftrichtungen und moderner Produkte. Heute prägt die zweifache Mutter das Unternehmen: intensive Kundenorientierung, ein Onlineshop, sowie neue Produktlinien, wie die Baby-Serie, tragen ihre Handschrift. Diese entsteht aus dem Wunsch, auch dem Nachwuchs die beste Pflege zukommen zu lassen. optimal zu pflegen, zumal im burgenländischen DrEberhardt-Betrieb Eltern von insgesamt 20 Kindern arbeiten.

Auch an einer Serie für Männer bastelt die umtriebige Geschäftsführerin, schließlich soll die Welt der pflegenden Harmonie auch den noch so Hartgesottenen eröffnet werden.